NLP unter Nachbarn

Neulich an einem heißen Samstagabend, als jeder sich möglichst draußen auf Balkon oder Terrasse aufhielt, hatte der Sohn der Nachbarn die großartige Idee, mit seinem Laubsauger den Garten aufzuräumen. Leider sehr nah an meinem gemütlichen Platz auf dem Balkon. Leider sehr laut. Zu laut, fand ich.

In der nächsten kurzen Pause rief ich hinüber: „Das ist aber ziemlich nervig!“ Echt gute Akustik hier draußen; der Nachbar hob den Kopf und suchte nach der Ruferin, jedoch ist das Blattwerk sehr dicht. „Was genau heißt das?“, rief er zurück. Gute NLP-Frage nach dem Meta-Modell der Sprache.

„Es ist laut, sehr laut!“, rief ich zurück. Kurze Pause auf der anderen Seite. Dann von ihm: „Wann würde es Ihnen denn besser passen?“ Schöner lösungsorientierter Ansatz, ich war ganz begeistert. „Weiß ich nicht. Heute jedenfalls nicht mehr!“ War wohl nicht mein NLP-Tag.

Wiederum kurze Pause. Dann rief er: „Okay. Dann mache ich das ein anderes Mal.“ Rückzug, De-Eskalation, Respekt vor dem Alter… Ich bewunderte den jungen Mann. Wenn es Konflikte unter Nachbarn gibt, sollte wenigstens einer NLP anwenden. Immerhin rief ich ihm hinterher: „Super! Danke!“

Als nächstes hörte ich ein Kichern vom Balkon über mir. Gern geschehen, liebe Nachbarn von oben. 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s